*
top-logo
Soft Skills Training in Köln mit Lothar E. Keck
Menu
Los geht's! Los geht's!
Aktuelles Aktuelles
Auf einen Blick Auf einen Blick
Persönliches Persönliches
Soft Skills Soft Skills
Seminare Seminare
Teamentwicklung, Teamführung Teamentwicklung, Teamführung
Verhandlungen führen Verhandlungen führen
Besprechungen leiten Besprechungen leiten
Besprechungsführung (Workshop) Besprechungsführung (Workshop)
Konflikte lösen Konflikte lösen
Körpersprache Körpersprache
Frei reden (Workshop) Frei reden (Workshop)
Public speaking (Workshop) Public speaking (Workshop)
Öffentlich präsentieren Öffentlich präsentieren
Berufliche Kommunikation Berufliche Kommunikation
Coaching Coaching
Präsentationscoaching Präsentationscoaching
Einzel-, Team-, Gruppencoaching Einzel-, Team-, Gruppencoaching
Echo Echo... Echo Echo...
Journal Journal
55 Augenhöhe 55 Augenhöhe
54 Experten-Balztanz 54 Experten-Balztanz
53 Machtspielchen 53 Machtspielchen
52 Si tacuisses... 52 Si tacuisses...
51 Der 'Andorra-Effekt' 51 Der 'Andorra-Effekt'
50 'Tit for tat' 50 'Tit for tat'
49 Rache ist süß 49 Rache ist süß
48 Aus den öden Fensterhöhlen... 48 Aus den öden Fensterhöhlen...
47 Verdammt! 47 Verdammt!
46 Eine Frage des Blickwinkels 46 Eine Frage des Blickwinkels
45 Konfliktscheuer Bauherr 45 Konfliktscheuer Bauherr
44 Teuer gewinnt! 44 Teuer gewinnt!
43 Erfolg durch Skrupellosigkeit 43 Erfolg durch Skrupellosigkeit
42 Erfolg durch Geduld 42 Erfolg durch Geduld
41 Erfolg durch Chaos 41 Erfolg durch Chaos
40 Erfolg durch Scheitern 40 Erfolg durch Scheitern
39 Überraschung! 39 Überraschung!
38 Teure Leberwurst 38 Teure Leberwurst
37 Alles oder Nichts 37 Alles oder Nichts
36 Kreative Prokrastination? 36 Kreative Prokrastination?
35 Das Gehirn schläft nicht 35 Das Gehirn schläft nicht
34 Wat dem een sin Uhl... 34 Wat dem een sin Uhl...
33 Sex sells! 33 Sex sells!
32 Blah blah blah 32 Blah blah blah
31 Die ersten 10 sec. 31 Die ersten 10 sec.
30 Kopf oder Bauch? 30 Kopf oder Bauch?
29 Verräterische Mimik 29 Verräterische Mimik
28 Dr. Murkes fieser Trick 28 Dr. Murkes fieser Trick
27 Lauter bunte Bildchen 27 Lauter bunte Bildchen
26 Gespräch zw. Mann und Frau 26 Gespräch zw. Mann und Frau
25 Büro-Stasi 25 Büro-Stasi
24 Schau mir in die Augen! 24 Schau mir in die Augen!
23 Besprechungsspionage 23 Besprechungsspionage
22 Konfliktmanagement-Nasenspray 22 Konfliktmanagement-Nasenspray
21 Hammer gegen Monsun 21 Hammer gegen Monsun
20 Divide et impera! 20 Divide et impera!
19 Ein Rezept gegen Mobbing 19 Ein Rezept gegen Mobbing
18 Pfui, Emotionen im Beruf! 18 Pfui, Emotionen im Beruf!
17 Die PPP-Methode gegen Stress 17 Die PPP-Methode gegen Stress
16 Hoppla - Bhai oder Bhaisahib? 16 Hoppla - Bhai oder Bhaisahib?
15 Hoppla - Eine Frage der Ehre 15 Hoppla - Eine Frage der Ehre
14 Hoppla - Hi Arthur! 14 Hoppla - Hi Arthur!
13 Hoppla - Befehle in Watte 13 Hoppla - Befehle in Watte
12 Hoppla - Höflichkeitswaffe 12 Hoppla - Höflichkeitswaffe
11 Hoppla - Da lang! 11 Hoppla - Da lang!
10 Seminar-Porno 10 Seminar-Porno
09 Den Bock zum Gärtner machen 09 Den Bock zum Gärtner machen
08 ''Herr Kollege, ...'' 08 ''Herr Kollege, ...''
07 Fallgrube Hosenschlitz 07 Fallgrube Hosenschlitz
06 Die weiche Birne des Juristen 06 Die weiche Birne des Juristen
05 Papier ist geduldig 05 Papier ist geduldig
04 Rote Karte 04 Rote Karte
03 Wer schreibt der bleibt 03 Wer schreibt der bleibt
02 Lotus-Effekt gegen Ellenbogen 02 Lotus-Effekt gegen Ellenbogen
01 Provokation: Spanische Fliege 01 Provokation: Spanische Fliege
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Bildnachweis und Copyright Bildnachweis und Copyright
Datenschutz Datenschutz

35 Das Gehirn schläft nicht

Vor kurzem habe ich mich bis in den späten Abend hinein mit einer Freundin über einige Themen unterhalten, die sich um meine Seminartätigkeit drehten. Am frühen Morgen, es war noch dunkel, wachte ich auf mit einer Fülle von intensiven und ganz konkreten Gedanken zur Ergänzung und Verbesserung bestehender Seminare und Ideen zu neuen Themen. In der Angst, dass dieses “Geschenk” wieder in Vergessenheit geraten könnte, wenn ich meinem Schlafbedürfnis noch einmal nachgeben würde, stand ich auf, wankte noch im Halbschlaf zu meinem Schreibtisch, machte mir schnell ein paar Notizen und ließ mich wieder für eine weitere Stunde ins Bett fallen. Beim zweiten Aufwachen das Gleiche, noch mehr Gedanken, weitere Ideen. Klasse, dachte ich, so müsste das immer sein!

Später erinnerte ich mich an eine Episode aus meiner Studentenzeit. Wir hatten die Aufgabe bekommen, eine Schaukel aus Holz zu konstruieren ohne metallische Teile. Keine Schrauben, dynamische Beanspruchung… Den ganzen Abend saß ich vor meinem Skizzierpapier, aber es wollte mir nichts rechtes einfallen - zumindest war ich mit dem, was mir in den Sinn kam, unzufrieden. Irgendwann ging ich ins Bett nur um dann mitten in der Nacht aufzuwachen. Ich hatte geträumt. Ich hatte die Lösung geträumt. Ganz deutlich, räumlich, dreidimensional, greifbar: Zwei ineinander verschränkte Dreiecke, die mich irgendwie an den Unterbau eines Wigwams erinnerten. Ein Querbalken drüber, fertig. Auch damals die Angst, diesen flüchtigen Gedanken wieder zu verlieren. Also raus aus dem Bett, ein paar Striche aufs Papier und weiter schnarchen. Am nächsten Morgen war zunächst alles weg - fast alles. Als mein Blick auf den Fetzen neben meinem Bett fiel, erinnerte ich mich an mein nächtliches Aufwachen und die Lösungsidee. Das war es denn auch. Wir haben das Teil dann sogar gebaut und im Hof der Architekturfakultät aufgestellt. Es gab keine Toten.

Wat lernt uns das?

Der bewusste Teil unseres Gehirns stellt nur einen Bruchteil der gesamten Verarbeitungskapazität unseres Denkorgans dar. Die Tatsache, dass uns der andere Teil per definitionem unbekannt ist, heißt nicht, dass er nicht existiert und bei unseren Entscheidungen mitarbeitet - auch wenn er häufig unterschätzt wird. Und er scheint auch zu arbeiten, wenn wir uns im Ruhezustand, im Schlaf befinden. Nein, er scheint nicht nur zu arbeiten, er tut es! Wir wachen auf, wenn nachts die Heizung knackt, wir träumen von Dingen, die tagsüber passiert sind, und wir wachen um 05:55h auf, wenn wir den Wecker ausnahmsweise mal auf 06:00h gestellt haben, obwohl wir sonst immer bis 08:00h schlafen, wie es mir immer wieder passiert. Oder ist es Ihnen noch nie passiert, dass Ihnen die Antwort auf eine wichtige Frage trotz intensiven Nachdenkens nicht einfällt? Und dann, wenn Sie sich mit etwas ganz anderem beschäftigen, wenn Sie überhaupt nicht mehr daran denken - Sie glauben das wenigstens - macht es plötzlich blupp, und die Antwort ist da, ganz ohne Anstrengung.

Das Gehirn schläft nicht, und ich versuche die Ressource des Unbewussten bewusst stärker zu nutzen. Was wie ein Widerspruch in sich klingt, ist eine ganz reale Erkenntnis der Hirnforschung: Auch das Unterbewusste denkt mit - heimlich sozusagen. Wie ich das anstelle und welche Konsequenzen dies auf meine Arbeitsmethodik hat, werde ich in einem meiner nächsten Blogbeiträge erläutern.

Derzeit arbeite ich dran, dass das Gehirn mir morgens noch den Kaffee kocht, bevor ich aufstehe. Mal sehen…


bottom-links-adresse
Lothar E. Keck   •   Lothringer Straße 1   •   50677 Köln   •   mail@soft-skill-training.eu   •   Telefon +49 172 2048720
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail