*
top-logo
Soft Skills Training in Köln mit Lothar E. Keck
Menu
Los geht's! Los geht's!
Aktuelles Aktuelles
Auf einen Blick Auf einen Blick
Persönliches Persönliches
Soft Skills Soft Skills
Seminare Seminare
Teamentwicklung, Teamführung Teamentwicklung, Teamführung
Verhandlungen führen Verhandlungen führen
Besprechungen leiten Besprechungen leiten
Besprechungsführung (Workshop) Besprechungsführung (Workshop)
Konflikte lösen Konflikte lösen
Körpersprache Körpersprache
Frei reden (Workshop) Frei reden (Workshop)
Public speaking (Workshop) Public speaking (Workshop)
Öffentlich präsentieren Öffentlich präsentieren
Berufliche Kommunikation Berufliche Kommunikation
Coaching Coaching
Präsentationscoaching Präsentationscoaching
Einzel-, Team-, Gruppencoaching Einzel-, Team-, Gruppencoaching
Echo Echo... Echo Echo...
Journal Journal
55 Augenhöhe 55 Augenhöhe
54 Experten-Balztanz 54 Experten-Balztanz
53 Machtspielchen 53 Machtspielchen
52 Si tacuisses... 52 Si tacuisses...
51 Der 'Andorra-Effekt' 51 Der 'Andorra-Effekt'
50 'Tit for tat' 50 'Tit for tat'
49 Rache ist süß 49 Rache ist süß
48 Aus den öden Fensterhöhlen... 48 Aus den öden Fensterhöhlen...
47 Verdammt! 47 Verdammt!
46 Eine Frage des Blickwinkels 46 Eine Frage des Blickwinkels
45 Konfliktscheuer Bauherr 45 Konfliktscheuer Bauherr
44 Teuer gewinnt! 44 Teuer gewinnt!
43 Erfolg durch Skrupellosigkeit 43 Erfolg durch Skrupellosigkeit
42 Erfolg durch Geduld 42 Erfolg durch Geduld
41 Erfolg durch Chaos 41 Erfolg durch Chaos
40 Erfolg durch Scheitern 40 Erfolg durch Scheitern
39 Überraschung! 39 Überraschung!
38 Teure Leberwurst 38 Teure Leberwurst
37 Alles oder Nichts 37 Alles oder Nichts
36 Kreative Prokrastination? 36 Kreative Prokrastination?
35 Das Gehirn schläft nicht 35 Das Gehirn schläft nicht
34 Wat dem een sin Uhl... 34 Wat dem een sin Uhl...
33 Sex sells! 33 Sex sells!
32 Blah blah blah 32 Blah blah blah
31 Die ersten 10 sec. 31 Die ersten 10 sec.
30 Kopf oder Bauch? 30 Kopf oder Bauch?
29 Verräterische Mimik 29 Verräterische Mimik
28 Dr. Murkes fieser Trick 28 Dr. Murkes fieser Trick
27 Lauter bunte Bildchen 27 Lauter bunte Bildchen
26 Gespräch zw. Mann und Frau 26 Gespräch zw. Mann und Frau
25 Büro-Stasi 25 Büro-Stasi
24 Schau mir in die Augen! 24 Schau mir in die Augen!
23 Besprechungsspionage 23 Besprechungsspionage
22 Konfliktmanagement-Nasenspray 22 Konfliktmanagement-Nasenspray
21 Hammer gegen Monsun 21 Hammer gegen Monsun
20 Divide et impera! 20 Divide et impera!
19 Ein Rezept gegen Mobbing 19 Ein Rezept gegen Mobbing
18 Pfui, Emotionen im Beruf! 18 Pfui, Emotionen im Beruf!
17 Die PPP-Methode gegen Stress 17 Die PPP-Methode gegen Stress
16 Hoppla - Bhai oder Bhaisahib? 16 Hoppla - Bhai oder Bhaisahib?
15 Hoppla - Eine Frage der Ehre 15 Hoppla - Eine Frage der Ehre
14 Hoppla - Hi Arthur! 14 Hoppla - Hi Arthur!
13 Hoppla - Befehle in Watte 13 Hoppla - Befehle in Watte
12 Hoppla - Höflichkeitswaffe 12 Hoppla - Höflichkeitswaffe
11 Hoppla - Da lang! 11 Hoppla - Da lang!
10 Seminar-Porno 10 Seminar-Porno
09 Den Bock zum Gärtner machen 09 Den Bock zum Gärtner machen
08 ''Herr Kollege, ...'' 08 ''Herr Kollege, ...''
07 Fallgrube Hosenschlitz 07 Fallgrube Hosenschlitz
06 Die weiche Birne des Juristen 06 Die weiche Birne des Juristen
05 Papier ist geduldig 05 Papier ist geduldig
04 Rote Karte 04 Rote Karte
03 Wer schreibt der bleibt 03 Wer schreibt der bleibt
02 Lotus-Effekt gegen Ellenbogen 02 Lotus-Effekt gegen Ellenbogen
01 Provokation: Spanische Fliege 01 Provokation: Spanische Fliege
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Bildnachweis und Copyright Bildnachweis und Copyright
Datenschutz Datenschutz

46 Eine Frage des Blickwinkels

Jeder kennt die Frage nach dem halb vollen oder halb leeren Glas. Viele Dinge im Leben ändern ihre Bedeutung, wenn man nur den Betrachtungswinkel ändert.

Ich sitze in der Ecke eines gemütlichen Cafés in Berlin und nutze die Zeit bis zum Abflug meiner Maschine, um noch an einem Bericht zu schreiben. Neben meinem Laptop eine Tasse Kaffee und ein fettes Stück Kuchen. Ein Mann am Nebentisch meint, mich bemitleiden zu müssen. "Ich bedauere Sie" meint er. "In so einer schönen Atmosphäre müssen Sie arbeiten statt das Leben zu genießen". Ich lasse mich auf ein kurzes Gespräch ein und antworte: "Das Gegenteil ist der Fall. Ich habe die Freiheit in dieser schönen Umgebung arbeiten zu dürfen, statt in einem stickigen Büro mit einem muffligen Chef zu sitzen. Und wenn ich heute Abend nach Hause komme, habe ich mein Tagespensum bereits erledigt und kann meine Freizeit ungestört genießen. Ich sitze nicht in einer ungemütlichen Flughafenlounge, sondern in diesem wunderbaren Café, bei Kaffee und Kuchen und bei einer netten Unterhaltung. Was will ich mehr?".

Gelegentlich kommt der ein oder andere Mitarbeiter zu mir ins Büro und jammert. "Zu viele Probleme im Projekt". Ich habe darauf eine Standardantwort: "Wenn es diese Probleme nicht gäbe, gäbe es diese Firma und diesen Job nicht. Die Probleme sind keine Störungen eines bequemen Projektablaufs, sondern unsere Aufgabe. Wir werden dafür bezahlt, Probleme zu beseitigen." Normalerweise ernte ich dafür ein verlegenes Grinsen und ein zögerliches "Na ja, eigentlich haben Sie ja recht".

Wat lernt uns das?

So wie mit den beiden geschilderten Beispielen verhält es sich mit vielen Dingen im Berufsleben. Erst ein negativer Blickwinkel macht eine Aufgabe zu einem Problem. Eine positive Einstellung zu den Widrigkeiten des Berufslebens (gleiches gilt natürlich auch für den privaten Bereich) kann dazu beitragen, den persönlichen Stress zu reduzieren und gelassener durchs Leben zu gehen. Natürlich gelingt dies nicht immer. Aber jedes Mal, wenn ich eine Störung als Herausforderung und ein Problem als Aufgabe betrachten kann, ist es mir gelungen meine Lebensqualität ein Stückchen zu verbessern und die trübe, graue Novemberstimmung zu vertreiben.

Versuchen Sie's einmal!
bottom-links-adresse
Lothar E. Keck   •   Lothringer Straße 1   •   50677 Köln   •   mail@soft-skill-training.eu   •   Telefon +49 172 2048720
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail